Paneldatenmodelle zur Erklärung künftiger Cashflows

Paneldatenmodelle zur Erklärung künftiger Cashflows

4.11 - 1251 ratings - Source



Inhaltsangabe:Einleitung: Diese Arbeit untersucht, inwiefern aktuelle und vergangene Abschlussdaten deutscher MittelstAcndler dazu genutzt werden kApnnen, Aussagen A¼ber zukA¼nftige Cashflows zu treffen. Damit fA¼hrt diese Arbeit eine ganze Reihe Achnlicher VerApffentlichungen fort, die sich jedoch ausnahmslos mit bAprsennotierten Unternehmen beschAcftigen. Die FAchigkeit, kurz- bis mittelfristig ausreichende Cashflows zu generieren, um bestehende Verbindlichkeiten zurA¼ckzahlen zu kApnnen, spielt jedoch vor allem in den auf Bankkredite angewiesenen mittelstAcndischen Unternehmen eine wichtige Rolle. Ein weiterer wichtiger Unterscheidungspunkt liegt im VerstAcndnis der jeweiligen nationalen Rechnungslegungsvorschriften: WAchrend international die kapitalmarkt- und investorenorientierte Rechnungslegung vorherrscht, bilanzieren die meisten MittelstAcndler noch nach den Vorschriften des HGB, das ein Primat des GlAcubigerschutzes statuiert. Der letzte bedeutende Unterschied zu den betrachteten Modellen liegt in der zugrundeliegenden statistischen Modellierung: Neben der hAcufig angewandten gepoolten Regression werden hier auch die seltener angewandten statischen Paneldatenverfahren und die bisher noch nicht in diesem Zusammenhang angewendeten dynamischen Paneldatenverfahren verwendet. Da die PrognosegA¼te mit steigendem Vorhersagezeitraum abnimmt, werden nur Cashflows in der Folgeperiode betrachtet a€“ Aussagen A¼ber weiter entfernte Perioden werden tendenziell ungenauer ausfallen und fA¼hren zu einer verkleinerten Anzahl der Beobachtungen. Der Aufbau der Arbeit stellt sich wie folgt dar: Nach einer ErlAcuterung des Begriffs Cashflow und seiner Herleitung werden einige der bisher verApffentlichten Modelle in Kapitel 2.2 dargestellt und in Kapitel 2.3 eigene Modelle entworfen. Im Kapitel 3 werden die statische und dynamische Paneldatenanalyse sowie die anzuwendenden SchActzer dargestellt. Kapitel 3.4 schlieAŸt mit der Darstellung von Testverfahren und GA¼temaAŸen zur Daten- und Modellevaluation den theoretischen Teil der Arbeit ab. In Kapitel 4 werden die zuvor dargestellten Verfahren auf die neu entwickelten Modelle angewendet. Kapitel 5 schlieAŸt die Arbeit mit einer zusammenfassenden Bewertung ab. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisII Variablen-/SymbolverzeichnisVI DarstellungsverzeichnisIX 1Einleitung1 2Cashflows als wichtige GrApAŸe bei der Bilanzanalyse2 2.1Arten des Cashflows und Abgrenzung vom JahresA¼berschuss2 2.2LiteraturA¼berblick A¼ber die [...]73, Iss. 3, 1998, Seite 373-385 Porter, Michael E. (1992): Capital Choices: Changing the Way America Invests in Industry, in: Journal of applied corporate finance, Vol. ... http://icf.som.yale.edu/pdf/seminar 0304/sugatarecentdraft.pdf, Zugriff am 20.08.2006 SachverstAcndigenrat (2005: ... (2006): Corporate Ratings Criteria 2006, New York: McGraw-Hill, 2006 StataCorp (2005R1): Base Reference Manual, anbsp;...


Title:Paneldatenmodelle zur Erklärung künftiger Cashflows
Author: Frank Spakowski
Publisher:diplom.de - 2009-09-20
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA